Direkt zum Inhalt
06-Mär-2019


Tipp-Ex® feiert seinen "Sechzigsten".
Jubiläum für eine Marke des Jahrhunderts.

60 Jahre Tipp-Ex®

60 JAHRE TIPP-EX® – EINE KLEINE ZEITREISE

Wie die Zeit vergeht... Tipp-Ex®, das universelle Korrekturmittel, wird 60 Jahre alt. Sechs Jahrzehnte, in denen Fehler in Schulen, Unis, Büros und am Schreibtisch zu Hause zuverlässig und schnell wieder ausgebessert werden können. Mit beschichteten Papierstreifen fing 1959 alles an. Seitdem hat sich viel getan. Ganz nach dem Motto: Fehler passieren – doch man kann sie immer korrigieren. 

 

Von Papierstreifen über Fluid bis zur Pocket Mouse


Niemand ist perfekt. Ein Tippfehler ist schnell passiert – das kennt jeder. Doch was tun, wenn ein Buchstabe fehlt oder an der falschen Stelle steht? Neues Blatt und alles von vorne. Ein Ärgernis, das auch Otto W. Carls nur zu gut kannte. Doch dann kam ihm eine Idee. Und die war so simpel wie effektiv: beschichtete Papierstreifen für die Schreibmaschine, mit deren Hilfe kleine Fehler „übertippt“ werden konnten.


1959 gründete er die Firma Tipp-Ex® – und legte damit den Grundstein für das Korrekturmittel, das bald in allen Büroräumen zur festen Ausstattung gehörte. Sechs Jahre später fand Tipp-Ex® den Weg raus aus den Büros – und rein in Schulklassen, Seminarräume und Arbeitszimmer zu Hause. Tipp-Ex® brachte das erste flüssige Korrekturmittel auf den Markt. Damit ließen sich ab sofort auch handschriftliche Fehler im Handumdrehen korrigieren. Einfach die Flüssigkeit mit dem Pinsel auftragen, trocknen lassen und neu beschreiben. 

 

Trotz des Welterfolgs ruhte man sich bei Tipp-Ex® nicht aus, sondern blieb dem Fehlerteufel weiter auf der Spur: mit der Entwicklung eines Korrekturstiftes. 1996 dann das nächste große Highlight: Tipp-Ex® kam im handlichen Pocket Mouse® Format in die Schreibwarenläden. Der Korrekturroller liegt gut in der Hand, bessert Fehler in Sekundenschnelle aus und verschwindet anschließend ganz praktisch wieder in der Hosentasche. Kein Wunder, dass Tipp-Ex® zum Renner und zur typischen Schulzeit-Erinnerung unzähliger Kinder der 1990er wird. 

 

1997 ein weiterer Meilenstein: Die internationale BIC® Gruppe übernimmt Tipp-Ex®. Sie verkauft das flüssige Korrekturmittel seitdem als Tipp-Ex® Rapid und begeistert mit Korrekturstiften wie Shake’n Squeeze, die besonders präzise korrigieren. Zwei Beispiele einer umfangreichen Produktpalette, die die passende Korrekturlösung für die unterschiedlichsten Anwenderbedürfnisse anbietet. 

 

60 Jahre nach den ersten Korrektur-Papierstreifen zählt Tipp-Ex® heute zu den bekanntesten deutschen Schreibwaren-Marken. Sie ist europäischer Marktführer und in Deutschland die Nummer eins im Bereich Korrekturfluid, Korrekturstifte und Korrekturroller. Ein guter Grund, um zu feiern. Zum Jubiläum gibt es deshalb das Thekendisplays im neuen „60 Jahre Tipp-Ex®“-Look.