Direkt zum Inhalt
09-Mär-2011


SAMMLUNG UND RECYCLING VON
SCHREIBGERÄTEN IN DEUTSCHLAND

Kinder mit Sammelboxen

BIC und TerraCycle starten das erste Programm zum Sammeln und Recyceln von Schreibgeräten in Deutschland- Durch dieses gesellschaftlich verantwortliche Handeln können Non-Profit-Einrichtungen und Schulen eine neue Finanzierungsquelle erschließen. 
 
BIC, der weltweit größte Hersteller von Kugelschreibern, schließt sich mit TerraCycle, einem Pionier des Upcycelns und Recycelns, zusammen, um ein freiwilliges Sammel- und Recycling-Programm ins Leben zu rufen.
Durch das von BIC gesponserte Programm können alle Schreibgeräte und Korrekturmittel, egal, ob von BIC® oder einer anderen Marke, zu neuen nützlichen Produkten wie Stiftehaltern, Mülltonnen oder Gießkannen recycelt werden.  Anstatt wie bisher im Restmüll zu landen, werden die leeren Schreibgeräte anschließend recycelt und der Bedarf an natürlichen Ressourcen gesenkt.

Das Programm startet zunächst in Schulen, Kindergärten und Kindertagesstätten, die ihre leeren Schreibgeräte und Korrekturmittel kostenlos einsenden können. Als Gegenleistung dafür werden pro eingesendetem Schreibgerät oder Korrekturmittel 1 Eurocent an eine gemeinnützige Organisation nach Wahl der Bildungseinrichtung gespendet.

Die Kooperation mit den Bildungseinrichtungen ermöglicht ein aktives Engagement der Kinder und bewirkt, über die ökologischen Vorteile hinaus, die Sensibilisierung für Themen wie Umweltschutz und soziale Verantwortung.

Die Teilnahme am Sammel- und Recycling-Programm von BIC® und TerraCycle® ist einfach: ein(e) Freiwillige(r) von jeder Schule, Universität oder von jedem Unternehmen, das Interesse daran hat, bei der Kampagne mitzumachen, sollte sich kostenlos auf der Webseite www.terracycle.com registrieren, von wo der/die Freiwillige das Material für den Start der Kampagne herunterladen kann (Poster, Flyer, frankierte Aufkleber…). Dann kann die Sammlung ausgedienter Schreibgeräte beginnen! Die gesammelten Schreibgeräte werden dann kostenlos an das Lager von TerraCycle in der Nähe von Lille (Frankreich) gesendet, wo sie weiterverarbeitet werden. 

Im Gespräch über die Partnerschaft sagten Cristian Kockmann, die General Manager bei BIC für Deutschland: „Unsere Schreibgeräte sind weltweit dafür bekannt, dass sie mit einem geringen Einsatz von Rohstoffen auskommen und dennoch eine hohe Qualität und eine lange Nutzungsdauer bieten (der BIC® Cristal® Kugelschreiber wiegt lediglich 5,8 Gramm, besitzt aber eine Schreiblänge von mindestens 2 km). 15 von unseren Hauptprodukten wurden mit dem offiziellen französischen Umweltzeichen NF Environnement ausgezeichnet, das für verantwortlichen Konsum steht. Aber BIC will sich nicht auf diesen Lorbeeren ausruhen. Als weltweit größter Hersteller auf dem Kugelschreibermarkt liegt es in unserer Verantwortung, innovative Lösungen für das Lebensende unserer Produkte zu finden. Für benutzte Schreib- und Korrekturgeräte gab es bis heute noch kein Sammel- oder Recycelsystem. Durch das von  BIC und TerraCycle gemeinsam entwickelte Programm, werden diese Geräte ein zweites Leben erhalten.“

“TerraCycle freut sich über die Möglichkeit, unser Sammel- und Recycelprogramm in Europa ausbauen zu können“, sagt Chris Baker, der General Manager von TerraCycle für Europa. „Mit der Hilfe und der Unterstützung von BIC können wir das Verständnis von Abfall unserer Konsumenten verändern und ich bin mir sicher, dass die progressive Denkweise der deutschen Verbraucher unser Programm sehr erfolgreich machen wird.“